Runterscrollen

Herzlich willkommen bei Jacobs Bestattungen in Bedburg

Bestattungskultur in vierter Generation

Ulrike und Stefan Jacobs

 

"Es ist egal zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert,
es ist immer zu früh und es tut immer weh."

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetseite besuchen. 
Hier möchten wir Ihnen einen ersten Eindruck unserer Arbeit, unserer Überzeugungen und Leistungen geben.
Gerne sind wir für Sie da.

Der Tod ist ein Thema, das viele lieber nicht ansprechen wollen. Aber Leben und Tod sind nun einmal untrennbar miteinander verbunden. Und wenn ein Mensch geht, ist es die Aufgabe der Hinterbliebenen, mit einer würdevollen, individuellen Bestattung ein Zeichen des Andenkens zu setzen. Und es ist unsere Aufgabe, die Angehörigen auf der schweren Wegstrecke bis zum Tag der Bestattung etwas zu entlasten. Mit der gebotenen Sensibilität kümmern wir uns um Formales und Organisatorisches, wo immer es möglich ist. Damit für die Hinterbliebenen Trauer und Erinnerung ganz im Vordergrund stehen.

Für die Angehörigen ist es wichtig, dass sie die Wünsche des Verstorbenen kennen und erfüllen können. Deshalb ist es richtig, sich rechtzeitig Gedanken zu machen und Vorkehrungen zu treffen. Wir möchten Sie mit unseren Internetseiten entsprechend informieren und etwas mehr Transparenz in ein Tabu-Thema der Gesellschaft bringen. Wir laden Sie herzlich ein, sich in Ruhe bei uns umzusehen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen über unser Bestattungshaus und unsere Leistungen, vor, während und nach einem Trauerfall. Erkundigen Sie sich in aller Ruhe über die verschiedenen Bestattungsarten (Erd-Bestattung, Feuer-Bestattung, Wald- und See-Bestattung) sowie mögliche Grabarten. Natürlich sind wir ebenfalls bemüht, Ihnen allgemeine Informationen rund um das Thema Trauer und Trauerbewältigung zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören neben hilfreichen Hinweisen für Hinterbliebene, beispielsweise auch Muster und Vorlagen für Kondolenzbriefe und Empfehlungen zu Trauerliteratur.


Unsere Buchempfehlung
im Monat März 2021

NILS. Von Tod und Wut. Und Mut.

Nils. Von Tod und Wut. Und von Mut.

Verlag: Carlsen  € 22,00



Eine neue Buchempfehlung von Nele Jacobs (März 2021)

Weitere Empfehlungen finden Sie unter AKTUELLES.
 

„Kein Mensch kann den anderen von seinem Leid befreien; aber er kann ihm Mut machen, das Leid zu tragen.“ – Selma Lagerlöf

 

Man lacht, man weint bitterlich, ist wütend und tief traurig – man teilt all die Emotionen, mit denen Melanie Garanin uns von Nils erzählt. Nils ist drei Jahre alt, als er Leukämie bekommt und dann einige Monate später ganz plötzlich stirbt. Während seiner Therapie klagte er über schreckliche Bauchschmerzen – Nebenwirkungen haben sie gesagt, was Falsches gegessen haben sie gesagt. Doch niemand hat sich wirklich bemüht, dem auf den Grund zu gehen. Dann beginnt das „Danach“ – ein Kampf um Gerechtigkeit und ein Kampf um ein Leben, dass nie wieder so sein wird wie zuvor: "Wir werden immer, immer traurig sein, nie untraurig. Aber lass uns bitte versuchen, nicht immer, immer, immer unglücklich zu sein.“

Die Illustratorin Melanie Garanin aus Berlin erzählt und zeichnet diese tieftraurige Geschichte, die ihre eigene ist. Während der Krankheit ihres jüngsten Sohnes beginnt sie auf ihrem Blog kleine Miniaturen aus ihrem Alltag zu teilen. Zeichnungen mit kurzem Text, die später zu dem Graphic Novel Nils werden.

Man wird von den großflächig mit Aquarell illustrierten Seiten sofort in den Bann gezogen. Wie in einem Rausch fliegt man durch das Buch, sieht wie sich die Farben wie Gefühle ändern. Und auch auf den dunkelsten Seiten findet man Hoffnung, immer ein bisschen Gelb – die Farbe, die sich wie ein Roter Faden durch das Buch zieht und Melanie und ihre Familie an Nils erinnert.

Nach dem Lesen wird man sich noch oft an Nils erinnern und an die Kraft und den Mut, die dieses Graphic Novel ausstrahlt. Jeder Mensch findet seinen ganz eigenen Umgang mit dem Tod einer geliebten Person. Melanie Garanin zeigt uns mit ihrem Buch, dass man sich der Trauer stellen muss, um sie annehmen zu können. Sie hat es durch ihre Illustrationen geschafft und es ist ein großes Glück, dass sie sie mit uns geteilt hat.



Aktuelle Informationen zu COVID-19 (Coronavirus)

(letzter aktueller Stand: 25.01.2021)

Informationen